Mechanische Schließanlagen

Eigentlich sind Schließanlagen doch ganz einfach: Keiner darf rein - ausser er darf!

Mechanisch oder elektronisch, von preiswert bis hochwertig - K & K hat auch für Sie die richtige Schließanlage.

Die am häufigsten eingesetzten Schließanlagen sind die mechanischen Schließanlagen mit Sicherungskarte. Sie haben in der Regel 5 oder 6 Stiftzuhaltungen. Bereits mit dieser Schließanlagenart können schon komplexe große Schließanlagen mit verzweigten Hierarchien gefertigt werden. Schlüsselnachbestellungen und Schliesszylindernachbestellungen sind nur nach Vorlage der Sicherungskarte möglich. Damit ist der Kopierschutz für die Schlüssel gewährleistet.

Der Markt in Deutschland wird von etwa 10 namhaften Herstellern hart umkämpft. Für Sie bedeutet dies stabile bis fallende Preise. Letzlich richten sich die Preise für hochwertige Schließanlagenzylinder jedoch nach der Anlagengröße.

System SK6 - Vector-Profil 1. Sicherheitsstufe

Geeignet für Anlagenarten GH, H, KHZ, Z, ZUE

Hochwertiges Profil in der Sonderklasse SK6 mit 6 aktiv wirkenden, gefederten Stiftzuhaltungen. Die Profilierung des Schlüssels ist parallel zum Schlüsselrücken angeordnet. Die jeweiligen Profilmerkmale sind dabei paarweise horizontal und schräg zueinander angeordnet und bilden ein Merkmalspaar. Durch diese spezielle Anordnung der Profilmerkmale zueinander werden manuelle Öffnungstechniken deutlich erschwert und es besteht eine, gegenüber herkömmlichen Schlüsselprofilen, sehr hohe Aufsperr-, Abtast- und Nachschließsicherheit.

System SK6 - Vector-Profil 1. Sicherheitsstufe

Produktbeschreibung:

  • 6 gefederte Stiftzuhaltungen nach DIN EN 1303 bzw. DIN 18252 = Nachschließsicherheit
  • Parazentrisches Schlüsselprofil = Aufsperr-Sicherheit
  • Geschütztes Schlüsselprofil mit Sicherungskarte = Schlüssel-Sicherheit
  • DIN EN 1303/2005, Verschlusssicherheitsklasse 6
  • DIN EN 1303/2005, Angriffswiderstandsklasse 0*, optional mit Ziehschutz Klasse 2 (*Angriffswiderstandsklasse 2 wird auch bei AB=1, 2 in Verbindung mit einem Schutzbeschlag der Klasse ES2 ZA erreicht)
  • Optional DIN geprüft, Klasse 82, mit Anbohrschutz, wahlweise mit Ziehschutz
  • Optional VdS-Anerkennung, Klasse B, mit Anbohrschutz, wahlweise mit Ziehschutz
  • Hoher Schutz gegen Picking und Schlüssel-Schlagtechnik durch spezielle Profilausführung und Stiftkombination
  • Schlüssel mit eckiger Metallreide 

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

BKS www.g-u.com
DOM www.dom-sicherheitstechnik.de
GERA www.iseo-deutschland.eu
IKON www.ikon.de
KESO www.keso.de